Haltet das Maul

Haltet das Maul - drei weise Affen

Haltet das Maul (Seid nicht wie die Franzosen)

von und mit Christoph Holzhöfer

Seid nicht wie die Franzosen
Seid immer brav
Und haltet, haltet das Maul
Lasst uns da oben machen
Wie 's euch geht, scheißegal
Haltet, haltet das Maul

Und lebst du auch
Von der Hand in den Mund
Und fühlst du dich krank
U.nd so gar nicht gesund
Und kannst du die Miete
Kaum bezahlen ...
Haltet, haltet das Maul.

Und kannst du 's dir nicht leisten
Mal in Urlaub zu fahren
Und reicht dir der Lohn
Zum Leben auch nicht
Und brauchst du noch Stütze
Wenn du in Rente bist ...
Haltet, hal.tet das Maul

Und wenn du bis 70
Malochen musst
Und nehmen wir dir
Auch jeden Genuss
Und wenn alles auch
Immer teurer wird
Und wir immer mehr Steuern
Und Abgaben kassieren

Und werden die Verbote
Auch immer mehr
Und gängeln wir dich
Auch noch so sehr
Und machen wir auch nur
Lobby- und Minderheitenpolitik
Geld für die ganze Welt
Und du wirst gefickt

Ja, seid nicht wie die Franzosen.
Seid immer brav.
Und haltet, hal.tet das Maul.
Lasst uns da oben machen.
Wie 's euch geht, scheißegal.
Haltet, hal.tet das Maul.

Küsst uns die Füße.
Leckt uns den Arsch.
Haltet, hal.tet das Maul.
Seid nicht wie die Franzosen.
Seid immer brav.
Haltet, hal.tet das Maul.
Haltet, hal.tet das Maul.
Ja! haltet, hal.tet das Maul.

Haltet das Maul - drei weise Affen

Und nein, wir und die werden natürlich das Maul nicht halten!

Wahlkampfauftakt Landtagswahlen

Wahlkampfauftakt Jörg Urban

Der Wahlkampfauftakt der AfD zu den Landtagswahlkämpfen in Mitteldeutschland in Brandenburg fand in Cottbus vor ca. 1.000 Besuchern statt. Jörg Urban aus Sachsen, Andreas Kalbitz aus Brandenburg, Björn Höcke aus Thüringen und Jörg Meuthen vom Bundesvorstand der Alternative für Deutschland traten als Redner auf.

Und natürlich war der Mainstream voll von manipulativer Berichterstattung. Wie kann es auch anders sein. Der Kodex des Journalismus ist dort ja bekanntermaßen veraltet. Denn objektive, sachliche Berichterstattung gibt es dort schon lange nicht mehr. Das muß sich ändern!

Ein erster Schritt dazu ist ein sehr gutes Abschneiden der AfD in den drei Bundesländern. Einige Initiativen sind dann notwendig. Um die Zwangsmedienanstalten zu schließen bzw. erheblich zurückzuschneiden. Und gegen Hetze, Diffamierung und persönliche Angriffe vorgehen zu können.

Und natürlich muß der Nationalen Front ein Ende bereitet werden!

Wahlkampfauftakt Redner

​Andreas Kalbitz

​Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der #AfD in #Brandenburg sparte nicht mit deutlichen Worten in Richtung rot-roter Landesregierung. Beim Wahlkampfauftakt in Cottbus rief Andreas Kalbitz dazu auf, die Wende von 1989 dreißig Jahre später bei der Landtagswahl am 1. September zu vollenden.

​Jörg Urban

Auch der sächsische Landesvorsitzende Jörg Urban war zum Wahlkampfauftakt nach #Cottbus gekommen, um die brandenburgischen Parteifreunde zu unterstützen. Er prangerte dabei die generellen Missstände im derzeitigen Politik- und Medienbetrieb an. In Brandenburg und Sachsen wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt. In beiden Ländern hat die #AfD gute Chancen, stärkste Kraft zu werden. 

​​Björn Höcke

Der thüringische Landessprecher Björn Höcke überreichte dem brandenburgischen Innenminister symbolisch einen Sekt mit historischem Bezug. Und schenkte dabei den Regierungsparteien reinen Wein ein. Zugleich rief er dazu auf, bei den drei bevorstehenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen einen Politikwechsel einzuleiten. „Lassen wir im Osten die Sonne aufgehen!“

​Jörg ​Meuthen

Jörg Meuthen ließ es sich nicht nehmen, persönlich beim brandenburgischen Wahlkampfauftakt  der Alternative für Deutschland in Cottbus teilzunehmen. Dabei wies er auf die politischen Missstände im Land hin. Und nahm auf Bundesebene vor allem die Grünen und die CDU ins Visier. Linksradikale, so der Bundessprecher, hätten Deutschland gekapert. Dagegen helfe nur die AfD!

Demokratie 5 – setzen

Demokratie 5

Demokratie 5 kann man da nur sagen! Bei der Oberbürgermeisterwahl in Görlitz konnte der AfD-Kandidat, Polizeioberkommissar Sebastian Wippel, stolze 36,4 % auf sich vereinigen. Deshalb wurde ein zweiter Urnengang angesetzt.

Die schockierten Altparteien waren sich nicht zu schade, durch das Zurückziehen der anderen Kandidaten den Weg für den CDU-Mann zu ebnen. Einheitsfront im wahrsten Sinne des Wortes. Obwohl Sebastian Wippel im zweiten Wahlgang auf 44,9 % zulegen konnte, ist der CDU-Mann Octavian Ursu jetzt im Amt. Für die AfD und Wippel also ein wirklich phänomenales Ergebnis. Für die CDU ein Pyrrhussieg.

Nationale Front läßt grüßen. Oder Vorwärts nimmer – Rückwärts immer.

Demokratie 5 - setzen!

​Wenn Sie keine DDR 2.0 mit einer der SED CDU verpflichteten Nationalen Front haben wollen, dann wählen Sie zu den Landtagswahlen im September die Alternative für Deutschland!

​Wir wünschen dem AfD-Kandidaten jedenfalls im direkten Wettstreit mit Michael Kretzschmer einen klaren Erfolg! ​Zur Internetseite von Sebastian Wippel.


Die Demokratie in unserem Land wird immer weiter erodiert. Das kann man an der unglaublichen Tatsache sehen, daß die CDU-Führung den Dialog mit AfD-Mitgliedern prinzipiell untersagen will. Koste es was es wolle. Wie in diesem Beitrag der Welt zu sehen und zu hören ist, ist sich diese blasse Frau an der Führungsspitze der SED 2.0 CDU nicht zu schade, den noch nicht aufgeklärten Mord am Regierungspräsidenten Lübcke in schamloser Weise für ihre Zwecke zu instrumentalisieren.

Wenn man keine Argumente und Angst um die Macht hat...

Im übrigen haben alle Parteien der neuen "Nationalen Front" den Antrag der AfD abgelehnt, die Aktivitäten der Hisbollah in Deutschland zu verbieten. Merkwürdig?

​Zur Antisemitismus-Resolution und anderen wichtigen Fragen spricht Hyperion mit Beatrix von Storch.

​Beatrix von Storch​ im Gespräch mit Hyperion.

Kramp-Karrenbauer schließt Zusammenarbeit mit AfD aus.

Der Wettlauf

Der Wettlauf - Dr. Markus Krall

​Der Wettlauf um die digitale Weltherrschaft

​Wie vollzieht sich der Wettlauf? Werden wir hier überhaupt mitspielen? Oder sind wir im Neuland schon abgehängt? Werden uns W-LAN auf dem Markt und E-Ladestationen im Zentrum von Markneukirchen weiterhelfen? Wie von der hiesigen CDU in ihrem Plan für die kommende Legislaturperiode angekündigt?

Oder macht die FDP das Rennen? In dem sie - ganz im Sinne von Walter Ulbrichts "Überholen ohne Einzuholen" - auf Asteroiden nach Rohstoffen schürfen will? Das ist kein Witz! Darum ging es in einer der letzten wagemutigen Anträge dieser ​Partei im Bundestag.

Oder wollen Sie mal sehen, welche Alternativen es gibt bei Analyse und Umsetzung?

​Freie Welt TV - Das Ganze Bild

​In einer neuen Ausgabe von Das Ganze Bild betont Dr. Markus Krall unter anderem, warum Europa in Fragen der Digitalisierung auf ganzer Linie versagt und wie diese wichtige Zukunftsfrage gelöst werden kann.

Dr. Markus Krall ist ein deutscher Unternehmensberater und Autor verschiedener Bücher zum Thema Geldpolitik. In seinem 2017 veröffentlichen Buch Der Draghi-Crash wurde er einer breiten Öffentlichkeit als Kritiker der Niedrigzinspolitik der EZB bekannt.

​In seinem neuen Buch „Wenn schwarze Schwäne Junge kriegen“ arbeitet er heraus, warum die Mißstände in Gesellschaft und Politik, die schnelle technologische Entwicklung und die geostrategischen Fehlentwicklungen zu Katastrophen führen können.

​Über diese Themen spricht Beatrix von Storch mit Dr. Krall in einer neuen Ausgabe von Das Ganze Bild. 

​Der Kampf um die digitale Weltherrschaft

​Wenn es um die Fragen der Digitalisierung in Deutschland geht, hinkt Deutschland weit hinterher. Da die Politik sich hier in Fragen des freien Marktes einmischt und Entwicklung hemmt, ist die Folge, daß uns andere Länder um Meilen voraus sind. Allein in Israel gehen mehr High-Tech-Unternehmen an die Börse, als in ganz Europa. Hier müssen dringend die Weichen für eine neue Politik gestellt werden.

​Der Quantencomputer wird alles Dagewesene in den Schatten stellen

​Verschiedene Länder und Konzerne treiben die Entwicklung von Quantencomputern voran. Gerade im Bereich der Sicherheit birgt dies große Risiken. Da die Erstentwickler in der Lage sein werden, Verschlüsselungen und Entschlüsselungen in Sekunden anzuwenden. Alle Daten stehen dann offen zur Verfügung. Im Verlauf der kommenden 10 Jahre kann dies Realität werden.

Beatrix von Storch unterhält sich im weiteren Verlauf der Sendung mit Dr. Krall über den Kontrollwahn der Politik. Und warum die Geldpolitik der EZB die wahre Ursache der Krise ist.

​Schlußfolgerungen

​Was ist die Schlußfolgerung für die kommunale Politik? Kommunal kann da wohl wenig ausgerichtet werden. Allerdings können die hiesigen Kommunalpolitiker aller Parteien ihren Parteiführungen Dampf machen. Damit wir eben nicht immer weiter in sozialistische Planwirtschaft hineinmanövriert werden und in bürokratischer Bewegungslosigkeit versinken.

Haben die Kommunalpolitiker von CDU, FDP und Freien Wähler dazu den Mut?

M​al ein ganz kleiner Seitenhieb. Und vielleicht wird er ja als Ansporn aufgefaßt. Trotz immens höherer Kapazitäten als wir sie haben, hat die hiesige CDU eine ziemlich veraltete Homepage, die eher wie Neuland aussieht. 😉 FDP und Freie Wähler haben so etwas gleich gar nicht. Naja, wer sich mit Asteroiden befaßt...

​Neuland

​Wenn man solche Leute an der Führungsspitze hat, kann man diesen Wettlauf nicht gewinnen... Maximal den Wettlauf in die totale Überwachung. Wie 2013 (Video), so heute. Quantencomputer benötigen Unmengen an stabil fließender Energie. Mit grün-schwarzen Windrädern wird das nicht funktionieren. Doch leider scheint die CDU die Weichen auf eine schwarz-grüne Koalition zu stellen. Fatal!

1 2 3 13