Schlagwort (Tag) Archive für " Jörg Urban "

Machtwechsel in Sachsen

Wahlkampfauftakt Jörg Urban

Ein Machtwechsel in Sachsen scheint möglich. Wir wollen das jedenfalls. Und wir wollen das nicht GEGEN die Anderen. Sondern auch FÜR die Anderen. Denen die Dinge noch nicht so klar sind wie uns. Wir alle beschäftigen uns seit Jahren mit vielen Fragen, die in den Mainstreammedien einfach nicht oder nicht richtig vorkommen. Jeder Mensch, der sich diese hier aufgeführten Reden anhört und die Fakten nachprüft, MUß einfach die AfD wählen! Egal was sonst die Präferenzen sind. Wir rufen dazu alle Menschen auf! Handelt in EUREM ureigensten Interesse! Schaut Euch vorurteilsfrei diese Videos an. Und urteilt selbst!

Machtwechsel in Sachsen - Wahlaufruf von Jörg Urban

Spitzenkandidat der AfD: Gehen Sie wählen und geben Ihre Erst- und Zweitstimme der Alternative für Deutschland. Vielen Dank!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der sächsische Spitzenkandidat zur Landtagswahl am 1. September Jörg Urban hielt auf dem Dresdner Neumarkt eine kämpferische Rede und beschwor dabei den freiheitlichen und auch widerständigen Geist der Sachsen. Der bessere Ministerpräsident für Sachsen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am 25. August fand der Wahlkampfhöhepunkt der AfD Sachsen vor toller Kulisse auf dem Dresdner Neumarkt statt. Die Rede unseres Bundessprechers Prof. Dr. Jörg Meuthen. Und natürlich begrüßt er das dritte Geschlecht, und die Kobolde kommen auch nicht zu kurz. 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beatrix von Storch, Mitglied des Bundestages (MdB), spricht in Sachsen über Lückenpresse und Gendergaga, über völlig idiotische CO2-Einsparversuche (natürlich wird das Gegenteil erreicht 😉 ) der Berliner rot-rot-grünen Regierung und viele andere unglaublich klingende Vorgänge.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dr. Maximilian Krah, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP), spricht in Oschatz. Zitate: "Machen wir uns klar, was unsere Vorfahren geleistet haben. ... Seid stolz auf das, was ihr seid! Denn das, was ihr seid, ist das Ergebnis einer ganz langen Kette von großen Leistungen eurer Vorfahren!"

Ein Sommer wie aus unserer Kindheit

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alice Weidel,  die AfD-Bundestagsfraktionsvorsitzende kommt in ihrer wie immer starken Rede brandenburgischen Peitz auch auf dieses Kapitel der Klimahysterie zurück und auf die technische Rückständigkeit der Grünen.

In einer furiosen Rede nahm sie die so genannte Energiewende der Bundesregierung ins Visier. Statt grüner Klimahysterie setzt sie auf Vernunft und sachorientierte Politik. Auch die EU und Ursula von der Leyen wurden nicht verschont.

Zitat: "Wir sind die einzige Partei gegen die Vernichtung der deutschen Industrie."

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Peter Boehringer ist einer der absolut besten Mitglieder der Alternative für Deutschland. Er wäre der richtige Finanzminister unserer Republik! Nicht nur, dass er die richtigen Qualifikationen dafür hat. Er hat durch seine Initiative einen großen Teil unseres vor Jahren noch im Ausland lagernden Goldes nach Hause geholt. Eine hervorragende Leistung. Dieses Gold werden wir in der heraufziehenden großen Krise dringend benötigen!

Er ist Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestags und legt dort ständig und ganz klar die Finger in die weit aufklaffenden Wunden. Vorher hat das kaum jemand getan.

Alles was er sagt, hat Hand und Fuß. Er sprach gemeinsam mit Dr. Maximilian Krah und Dr. Gottfried Curio, ebenfalls hervorragende, kluge Köpfe der AfD, in Oschatz.

Geballte Kompetenz. Und das sind nur ganz wenige der kompetenten Mitglieder der AfD. Konservative, Nationalkonservative, Soziale, Liberale und Libertäre sind vereint in der AfD. Eine echte Volkspartei. Im Gegensatz zu den anderen Parteien, die die Verbindung zum Volk schon längst verloren haben.

Geben Sie deshalb der Alternative für Deutschland am Sonntag beide Stimmen!

Kretschmer unwählbar

Kretschmer unwählbar

Kretschmer unwählbar

Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) nutzt im Wahlkampf gerne Schlagworte wie „Heimat“, „Sicherheit“ oder „Zukunft“. Wenn es jedoch um Volk, Migration, Asyl und Gewalt geht, dann schweigt Kretschmer. Denn er und seine CDU sind die Totengräber Sachsens! Kretschmer unwählbar !
Mehr dazu auf Ein Prozent.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ministerpräsident Kretschmer serviert darüber hinaus seinen wirkungsvollsten Unterstützer ab, wie Vera Lengsfeld auf ihrem Blog schreibt. Gut so!

CDU legt angeblich zu

Angeblich soll die Sachsen-CDU laut der letzten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen um 4 Prozent zugelegt haben. Wenn dieses Umfrageergebnis kein Fake ist, was nicht ausgeschlossen werden kann, denn auch der SPD in Brandenburg wurde ein Zuwachs von 4 Prozent bescheinigt, hat der Stimmengewinn in Sachsen einen Namen: Hans-Georg Maaßen. Der ehemalige Verfassungsschutzchef füllte wie kein anderer die Säle und verbreitete die Hoffnung, dass von der Sachsen-CDU ein Signal zur dringend nötigen Erneuerung der CDU ausgehen könnte.

Diesen Hoffnungen hat Ministerpräsident Kretschmer ein jähes Ende gemacht. Ohne alle Not, aber offensichtlich auf Druck des Konrad-Adenauer-Hauses, hat er seinen wirkungsvollsten Wahlkampfhelfer öffentlich angegriffen. Obwohl inzwischen längst bekannt ist, dass es keine Hetzjagden in Chemnitz gegeben hat und die Regierung, genauer Kanzlerin Merkel (und die sie stützenden Medien!), auf eine Kampagne der Antifa hereingefallen ist, griff Kretschmer Maaßen für angeblich umstrittene Äußerungen in der Vergangenheit an.

Ausschreitungen in Chemnitz

„Die Debatte um die Ausschreitungen in Chemnitz hat sich durch ihn verlängert, was Sachsen geschadet hat“, sagte Kretschmer dem Spiegel.

Das schlägt dem Faß den Boden aus. Es war Ministerpräsident Kretschmer, der, wie die Polizei und die Sächsische Staatsanwaltschaft, übrigens auch die Freie Presse, klar gestellt hat, dass keine Hetzjagden in Chemnitz beobachtet wurden.

Inzwischen musste die Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD im Bundestag zugeben, dass sich Kanzlerin Merkels Äußerungen, die Chemnitz in der ganzen Welt als braunes Nest denunziert haben, auf den gestohlenen Videoschnipsel von Antifa Zeckenbiß gestützt haben. 

Weiterlesen... Kretschmer unwählbar

Da nehmen wir doch lieber den Jörg Urban als neuen Ministerpräsidenten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beide Stimmen für die Alternative für Deutschland!

MP Kretschmer sprachlos

MP Kretschmer sprachlos

Da war der MP Kretschmer sprachlos: Sachsen wählen AfD!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da wurde es doch eng für Herrn Kretschmer. Ein Bürger konfrontiert ihn mit dem rasanten Aufstieg der AfD seit der letzten Landtagswahl in Sachsen. Von 9 auf 25 Prozent? Wie war das möglich? Der amtierende Ministerpräsident von Sachsen (CDU) möge sich erklären. Dieser ist erst mal sprachlos, rudert nur behelfsmäßig vor sich hin und träumt völlig illusorisch davon, dass unsere Bürgerpartei am 1. September noch unter dem Ergebnis von 2014 liegen könnte. Dafür sei man schließlich hier. Ach so...

Dabei ist es höchste Zeit für einen Machtwechsel in Sachsen! Jörg Urban, unser Spitzenkandidat für den Freistaat, weiß, wofür es sich zu kämpfen lohnt! Es fängt bei der Bildung an, die seit der Regierung Kretschmer auf Talfahrt ist. Dabei ist das Schaffen von Wissen eines der höchsten Güter Sachsens. Auch bei den Medien, dem schwindenden Recht auf freie Meinungsäußerung gibt es viel zu tun, denn Sachsen lässt sich nicht länger einen Maulkorb anlegen! Hier gilt es insbesondere den Zwangsbeitrag der Öffentlich-Rechtlichen endlich abzuschaffen.

Die Altparteien in Sachsen sind nicht länger alternativlos. Es gibt mit der AfD eine konservative Alternative. Wir wollen nicht länger zusehen, wie abgehobene Berufspolitiker unser Land in den Abgrund steuern.

Deshalb beide Stimmen für die AfD!

Dann bleibt MP Kretschmer sprachlos...

Wahlkampfauftakt Landtagswahlen

Wahlkampfauftakt Jörg Urban

Der Wahlkampfauftakt der AfD zu den Landtagswahlkämpfen in Mitteldeutschland in Brandenburg fand in Cottbus vor ca. 1.000 Besuchern statt. Jörg Urban aus Sachsen, Andreas Kalbitz aus Brandenburg, Björn Höcke aus Thüringen und Jörg Meuthen vom Bundesvorstand der Alternative für Deutschland traten als Redner auf.

Und natürlich war der Mainstream voll von manipulativer Berichterstattung. Wie kann es auch anders sein. Der Kodex des Journalismus ist dort ja bekanntermaßen veraltet. Denn objektive, sachliche Berichterstattung gibt es dort schon lange nicht mehr. Das muß sich ändern!

Ein erster Schritt dazu ist ein sehr gutes Abschneiden der AfD in den drei Bundesländern. Einige Initiativen sind dann notwendig. Um die Zwangsmedienanstalten zu schließen bzw. erheblich zurückzuschneiden. Und gegen Hetze, Diffamierung und persönliche Angriffe vorgehen zu können.

Und natürlich muß der Nationalen Front ein Ende bereitet werden!

Wahlkampfauftakt Redner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

​Andreas Kalbitz

​Der Landesvorsitzende und Spitzenkandidat der #AfD in #Brandenburg sparte nicht mit deutlichen Worten in Richtung rot-roter Landesregierung. Beim Wahlkampfauftakt in Cottbus rief Andreas Kalbitz dazu auf, die Wende von 1989 dreißig Jahre später bei der Landtagswahl am 1. September zu vollenden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

​Jörg Urban

Auch der sächsische Landesvorsitzende Jörg Urban war zum Wahlkampfauftakt nach #Cottbus gekommen, um die brandenburgischen Parteifreunde zu unterstützen. Er prangerte dabei die generellen Missstände im derzeitigen Politik- und Medienbetrieb an. In Brandenburg und Sachsen wird am 1. September ein neuer Landtag gewählt. In beiden Ländern hat die #AfD gute Chancen, stärkste Kraft zu werden. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

​​Björn Höcke

Der thüringische Landessprecher Björn Höcke überreichte dem brandenburgischen Innenminister symbolisch einen Sekt mit historischem Bezug. Und schenkte dabei den Regierungsparteien reinen Wein ein. Zugleich rief er dazu auf, bei den drei bevorstehenden Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen einen Politikwechsel einzuleiten. „Lassen wir im Osten die Sonne aufgehen!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

​Jörg ​Meuthen

Jörg Meuthen ließ es sich nicht nehmen, persönlich beim brandenburgischen Wahlkampfauftakt  der Alternative für Deutschland in Cottbus teilzunehmen. Dabei wies er auf die politischen Missstände im Land hin. Und nahm auf Bundesebene vor allem die Grünen und die CDU ins Visier. Linksradikale, so der Bundessprecher, hätten Deutschland gekapert. Dagegen helfe nur die AfD!