Schlagwort (Tag) Archive für " Zukunft "

Für Einzelhändler

Einzelhändler

Ich kandidiere bei dieser sächsischen Kommunalwahl für den Stadtrat von Markneukirchen. Als Parteiloser auf der Liste der AfD. Gemeinsam mit 5 anderen Parteilosen und zwei AfD-Mitgliedern.

Wenn mir das jemand vor 10 Jahre gesagt hätte... ich hätte ihn ausgelacht. Damals habe ich langsam aufgehört überhaupt selbst zu wählen.

Als die Finanzkrise alle Parteien durch die Bank hilflos sah, ohne Vorhersage dieser schlimmen Krise. Eine Krise die allerdings absolut mit Ansage kam! Ein weitergehender Crash wurde nur durch einen Trick der Kanzlerin (ist die schon so lange Kanzlerin?) und eines Herrn Steinbrück (kennt den heute noch jemand?) vermieden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Politik nach der Finanzkrise

Die Politik war für mich ganz offensichtlich ein Marionettentheater einer gewissen Machtelite, die das Geldsystem kontrolliert.

Seitdem werden die Ursachen für diese Finanzkrise immer weiter verschlimmert. Man löschte den Brand mit Benzin, was wir alle noch merken werden. Denn der richtige Knall kommt noch, wenn nicht auf allen politischen Ebenen entschieden umgesteuert wird.

Die Sparer merken es jetzt schon, da sie durch die irre Niedrig- und Negativzinspolitik permanent enteignet werden. Und das Spannende: sie lassen es ohne Murren mit sich machen. Bei den Discountern stehen sie und schauen auf jeden Cent... und kaufen eher nicht bei den Einzelhändlern, die unsere Städte noch lebenswert machen, oder online.

Für Einzelhändler und Selbständige

Seit 7 Jahren lebe ich nun im schönen Markneukirchen und sehe, welche Schwierigkeiten diese Selbständigen haben, die durch die EU auch noch künstlich und massiv verschärft werden. Ich erlebe mit, wie ein Laden nach dem anderen schließt.

Im Stadtrat werde ich mich insbesondere für diesen so wichtigen Stand einsetzen, damit es hier lebenswert bleibt.

In einem Satz zusammengefaßt:

Zukunftsplanung ohne Migration kulturfremder, unsere Regeln des Zusammenlebens nicht schätzender und akzeptierender Menschen für eine sichere, kultur- und weltoffene Stadt.

In diesem Satz steckt eine Menge drin. Nicht nur das Thema Migration, wie vielleicht der eine oder die andere jetzt denken mag. Detailiertere Erläuterungen erhalten Sie in weiteren Beiträgen.

Hier geht es zu meiner Kurzvorstellung.

Wenn Sie an mich Fragen haben, können Sie gern mit mir per Email Kontakt aufnehmen.

Auf meiner Internetseite erfahren Sie mehr. Dort spreche ich die Besucher allerdings mit Du an.

Veit für Einzelhändler

Jens Veit Günther

Jens Veit Günther

Jens Veit Günther, im 60. Lebensjahr, 1 erwachsener Sohn.

Seit 7 Jahren lebe ich im schönen Markneukirchen und werde mich im Stadtrat dafür einsetzen, daß es hier lebenswert bleibt.

Zukunftsplanung ohne Migration kulturfremder, unsere Regeln des Zusammenlebens nicht schätzender und akzeptierender Menschen für eine sichere, kultur- und weltoffene Stadt.

Warum ich noch kandidiere, insbesondere warum für die AfD können Sie auch auf dieser meiner Seite finden veitblog.de

Wenn Sie an mich Fragen haben, können Sie gern mit mir per Email Kontakt aufnehmen.

Jens Veit Günther

Jens Veit Günther

Hier geht es zu den anderen Kandidaten.

Matthias Stark

Als Unternehmer muss ich, Matthias Stark, 64 Jahre, immer Prioritäten setzen und die Zukunft im Blick haben.

Unsere Zukunft sind unsere Kinder und Enkelkinder.

Deshalb werde ich mich für die kostenlose Kita-Betreuung, kostenloses Mittagessen in den Schulen, sowie die Wiedereinführung des kostenlosen Schülertransportes für alle Kinder stark machen.

Wenn Sie an mich Fragen haben, können Sie gern mit mir per Email Kontakt aufnehmen.

Matthias Stark

Matthias Stark

Hier geht es zu den anderen Kandidaten.