Tödlicher Klimasozialismus

Tödlicher Klimasozialismus

In einem Interview mit Martin auf der eigentümlich frei Konferenz 2020 auf der Insel Usedom stand Dr. Markus Krall Rede und Antwort zu dieser wichtigen und für uns alle existenziellen Frage: Tödlicher Klimasozialismus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Entdecken wir den wahren Sozialismus? Die knallharte Antwort von Dr. Markus Krall hören Sie ab ca. 3:20 Minute. Er redet von nützlichen Idioten und Verbrechern, von braunem, rotem und grünem Sozialismus. Es lohnt sich also reinzuhören. Vor allem wie schlüssig er den Beweis führt.

Und jetzt versuchen bestimmte Kräfte auf dem Rücken des noch nicht einmal wissenschaftlich festgestellten, angeblich menschgemachten Klimawandels einen neuen, grünen Sozialismus einzuführen. Er nennt es tödlicher Klimasozialismus. 6 Milliarden Menschen werden sterben müssen, wenn diese Leute Macht erhalten.

Als Risikomanager ist Dr. Markus Krall für zahlreiche Top 20 Finanzdienstleister, Regulatoren, Zentralbanken und supranationale Institutionen wie die europäische Kommission tätig. Nach Stationen bei der Allianz, Boston Consulting Group, als Senior Partner und Leiter der Risikopraxis bei McKinsey, Senior Partner bei Roland Berger, Managing Director von goetzpartners ist der promovierte Diplom-Volkswirt heute Vorstandsmitglied und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Goldhandel GmbH.

Er geht im übrigen davon aus, dass bereits in diesem Jahr, aber spätestens in 2021 ein nächster großer Finanzcrash erfolgen wird. Fundamentaldaten aller deutschen Banken liegen dieser Annahme zugrunde. Da er ein Optimist ist, geht er allerdings davon aus, dass nach dem Crash eine bessere Zeit anbricht. Da dürfen dann aber die aktuell handelnden politischen "Eliten" keine Rolle mehr spielen. Sonst wird das nichts.

Hier geht es zur erwähnten Atlas-Initiative.

Hier zu einem weiteren Artikel mit Dr. Markus Krall.

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinterlassen Sie eine Antwort: