Über Schauspieler, Sänger und andere Künstler

Über Schauspieler

Heute wollen wir mal eine Meinung über Schauspieler äußern.

Vielleicht ist es dem einen oder anderen schon einmal aufgefallen. R.RRelativ oft öffnen irgendwelche Künstler - mehr oder manchmal auch weniger bekannte - die Öffnung., welche ansonsten dem Nach-Luft-Schnappen und der Nahrungsaufnahme dient. Um sich zu Themen zu äußern, von denen sie glauben, ihre Meinung dazu sei für uns unerläßlich.

Ich erinnere mal an H. Gröle…, Til S. oder auch die in Würde der Werbung alternde Iris B.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum Beschimpfungen?

Nicht selten kommen dabei übelste Beschimpfungen  von Menschen heraus, die nichts anderes tun, als eine ihrer Bürgerpflichten, nämlich die aktive Teilnahme an der Gestaltung dieser Republik, zu erfüllen. Leute, die ihre Meinung äußern zu mittlerweile unerträglichen Zuständen in diesem Land in Bezug auf Sicherheit, Gleichheit vor dem Gesetz und Freiheit. Und die unsere Politiker gelegentlich an ihren Amtseid erinnern möchten.

Wegen der getätigten Beschimpfungen bedienen Sie bitte die Suchmaschine Ihrer Wahl.

Was glauben Sie eigentlich, werte Leser, was es ist, daß diese Künstler, und was sie sich selbst so für Namen geben, dazu befähigt, ihre Meinung so selbstbewußt und ohne Zweifel zu verkünden?

Die Schulbildung kann es nicht sein. Denn wenn Sie sich den Großteil dieser selbsternannten „Guten“ so anschauen. (und auch hier bitte wieder die Suchmaschine Ihrer Wahl betätigen. – es ist alles öffentlich zu finden)., würde es im normalen Leben, also da, wo man früh aufsteht und zur Arbeit geht, allzuoft nur für einen Hilfsarbeiter reichen.

Untenhaltung

Was diese Leute mehr oder weniger gut können, ist – genau: Schauspielern und Massen unterhalten. Unterhalten – nicht belehren. Dafür werden sie nicht bezahlt (oder doch???). Schauspielern bedeutet, etwas darstellen, was so nicht ist, eine Schau abzuziehen. Denken Sie mal drüber nach.

Nur weil jemand mit einem Mikrofon vor die Kamera oder das Publikum tritt, ist er noch lange nicht klüger als der Rest. Der ihn übrigens auch über unzählige Abgaben durchfüttern muß.

Und hier noch ein paar Anmerkungen von Matthias Mattusek zu Herbert Grönemeyers totalitär anmutendem Auftritt, die wir unterschreiben können. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier geht es zu dem im Video erwähnten Artikel von Matthias Mattusek auf der Achse des Guten. Warum ich ein Nazi bin.

Karl Kraus über Schauspieler

„Früher waren die Dekorationen von Pappe und die Schauspieler echt. Jetzt sind die Dekorationen über jeden Zweifel erhaben und die Schauspieler von Pappe.“

Karl Kraus

Eine nicht totalitäre Partei. 

Klicke hier, um einen Kommentar zu hinterlassen

Hinterlassen Sie eine Antwort: